Pressemitteilung
Eigene B43-Abfahrt für Gateway Gardens

18. August 2011

Offizielle Öffnung der direkten Abfahrt von der Bundesstraße

Am heutigen Tag wurde eine weitere Anbindung von Gateway Gardens, dem neuen Frankfurter Stadtteil in Nachbarschaft zum Flughafen, eröffnet. Die neue Abfahrt von der Bundesstraße 43 (aus Richtung Ostend kommend) führt schnell und direkt in den Stadtteil und vereinfacht die Verkehrsführung.

Frankfurts Verkehrsdezernent Stefan Majer äußerte sich im Rahmen der offiziellen Öffnung der neuen Anbindung erfreut: Die direkte Abfahrt von der B43 ist eine wichtige Ergänzung der bereits bestehenden Anbindungen von Gateway Gardens an das Straßennetz. Sie trägt maßgeblich zur Optimierung sowie Übersichtlichkeit der Verkehrsführung bei und entlastet den Kreisverkehr an der Unterschweinstiege.

Für die ansässigen Unternehmen in Gateway Gardens und jene, die noch kommen werden, ist die neue Abfahrt ein weiterer Pluspunkt der hervorragenden intermodalen Anbindung des Stadtteils. Die Maßnahme verstärkt zudem die Standortqualitäten, die Gateway Gardens zu dem Business Hub in der Metropolregion Frankfurt Rhein-Main werden lassen, so Dr. Peter Neumann, Geschäftsführer der Gateway Gardens Projektentwicklungs-GmbH.

Die B43-Abfahrt ist eine von zahlreichen Infrastruktur- und Verkehrsmaßnahmen, die im Rahmen der Entwicklung des Business-Standortes durchgeführt werden, in dem zukünftig rund 16.000 Menschen täglich arbeiten werden. Das Gesamtanbindungskonzept sieht für die kommenden Jahre eine direkte Zufahrt von der Autobahn A5 sowie eine Auffahrt auf die Autobahn A3 vor. Zudem ist geplant, den vorhandenen Tunnel unter der A3 für den Straßenverkehr zu öffnen und den Öffentlichen Personennahverkehr auszubauen. Hierzu soll bis Ende 2011 die Buslinie OF-67 die bereits bestehenden ÖPNV-Anbindungen nach Gateway Gardens ergänzen. Für die eigene S-Bahnstation Gateway Gardens wird ein Planfeststellungsverfahren eingeleitet. Gateway Gardens ist damit regional wie international bestens erreichbar.



Die abgebildeten Personen v.l.n.r.:
Dr. Peter Neumann, Geschäftsführer der Gateway Gardens Projektentwicklungs-GmbH
Stadtrat Stefan Majer, Verkehrsdezernent der Stadt Frankfurt am Main